Der Klimaschutz-Plakatwettbewerb – die Schüler*innen haben es uns vorgemalt!

Der Wettbewerb ist entschieden – herzlichen Dank an alle Teilnehmer*innen!

Die Gewinner*innen des Klimaschutz-Plakatwettbewerbs 2019:

 


Die große Preisverleihung am 25.06.2019

Da staunten viele Mitarbeiter im Rathaus, als sich das Rathaus mit unzähligen Kindern, Eltern und Freunden füllte. Sie alle waren gestern in das Foyer des Reinbeker Rathauses gekommen, um bei der Preisverleihung des Klimaschutz-Plakatwettbewerbs dabei zu sein. Das Programm moderierte Jürgen Valentiner-Branth, Mitglied der Klimaschutz-Initiative Sachsenwald. Auf dem Programm stand eine Rede des Bürgermeisters Björn Warmer, eine Rede der Reinbeker Klimaschutzmanagerin Estrella Piechulek und eine weitere Rede der Plant for Planet Aktivistin und Klimaschützerin Rebecca Lekebusch.

Direkt darauf folgte die Preisverleihung der ersten Plätze des Wettbewerbs mit besonderen Preisen. Natürlich bekam auch jede*r Teilnehmer*in ein Geschenk: einen Leinenbeutel mit einem Tonteich-Gutschein, einer PlantforPlanet fördernden Schokolade, und einem Tütchen Blumensamen! Wer es zur Verleihung leider nicht geschafft haben sollte kann sich sein Geschenk noch bei Estrella Piechulek im Rathaus abholen.

Anschließend spazierten alle Anwesenden gemeinsam die 100 Meter zum Schmiedesberg, wo das erste der drei Siegerplakate als Großflächenplakat mit einem Tusch enthüllt wurde. Impressionen:


Die Idee des Plakatwettbewerbs
Die Klimaschutz-Initiative Sachsenwald hat diesen Wettbewerb ins Leben gerufen, da zwischen den wissenschaftlichen Erkenntnissen über die Klimakrise und dem Handeln der Menschen, Unternehmen und Politik noch immer riesige Umsetzungslücken bestehen. Entschiedenes Umsteuern auf allen Ebenen ist gefragt. Unsere Kinder werden viel stärker von den Auswirkungen betroffen sein, als ältere Generationen – also verschaffen wir ihnen mehr Gehör:

Der Wettbewerb
Unter dem Motto „Unsere Welt – werde Klimaheld!“ richtet sich der Klimaschutz-Plakat-Wettbewerb an Schüler*innen in der Region Sachsenwald. Gefragt sind gute Ideen und Wünsche, um die menschengemachte Klimakrise aufzuhalten. Und unsere Umwelt so zu erhalten, wie wir sie lieben. Hier in Reinbek und auf der ganzen Welt.

In den Jahrgangsstufen 1–4, 5–8 und 9–13 wurden Einzelbewertungen vorgenommen, deshalb gibt es drei Hauptgewinner*innen. Ihre Plakate werden nacheinander für mehrere Wochen mitten in Reinbek als Groß-
plakat am Schmiedesberg ausgestellt.

 

Bis August 2019 ist die Ausstellung mit allen Teilnehmer*innen im Foyer des Rathauses Reinbek zu erleben. Danach wandert die Ausstellug an die Sachsenwaldschule.

 

Der Plakatwettbewerb wurde finanziell unterstützt von der Buhck-Stiftung und auch von der Stadt Reinbek.

 

Alle weiteren Teilnehmer*innen (zum vergrößern einfach anklicken):

Unser riesiges Dankeschön gilt allen Teilnehmer*innen für ihr tolles Engagement!