Repair Cafés und weitere aktuelle Klimaschutz-Veranstaltungen

 

Aktuelle Termine:



Vortrag: Energiewende selbst gemacht – mit Solarstrom vom Balkon

Am Mittwoch, den 29.11.2023 fand in Bergedorf im Kulturhaus Serrahn ein weiterer Vortrag von SolilSolar statt zu den immer beliebter werdenden Balkonsolarkraftwerken.

 

Wir können unsere Stromrechnung senken, den CO2-Ausstoß reduzieren und die Energiewende auch im Kleinen vorantreiben: mit dem eigenen Balkonkraftwerk.  

Energie wird teurer – Zeit etwas dagegen  zu tun

Das eigene Solarkraftwerk: im Garten, auf der Terrasse oder am Balkon. Sogar als Mietende. Sogenannte Balkonkraftwerke können schnell den Strombezug aus dem Netz senken. Sie bestehen aus ein bis drei Solarmodulen mit einer Leistung maximal 800 Watt, die über eine Steckdose angeschlossen werden.

(Foto: Patrick Sun)

SoliSolar ist eine Initiative aus Hamburg, in der sich Menschen gegenseitig mit Rat und Tat helfen und Wissen weitergeben. Die Initiative hilft durch kostengünstige Sammelbestellungen, bei der offiziellen Anmeldung, im Umgang mit Vermieter:innen oder beim Aufbau. Ein einziges Solarstrom-Modul kann bis zu 250 kWh jährlich erzeugen, dabei 100 kg CO2 einsparen, und rechnet sich schon nach wenigen Jahren: Bei einem Strompreis von 40 Cent/kWh (Stand Anfang 2023) kann man jährlich ca. 100 € sparen. Der Vortrag beantwortete wichtige Fragen und gab Raum zum gegenseitigen Austausch.

 

Aktuelle Vortragstermine unter: www.solisolar-hamburg.de/termine/


Repair Cafés

Repair Café Reinbek

Das Repair Café öffnet an jedem 2. Wochenende eines ungeraden Monats, immer am Sonntag im Gemeindesaal der Kirchengemeinde Reinbek-Mitte, Kirchenallee 1 in Reinbek. Start ist um 14:00 Uhr, Ende um 16.30 Uhr.

Wer möchte, kann sich schon vorab online anmelden und den Ausdruck seiner Bestätigungs-E-Mail mitbringen. Die Anmeldung kann über diesen Link erfolgen: Repair-Café Reinbek | Netzwerk Reparatur-Initiativen

Wir freuen uns auf jede Reparatur.

 Die kommenden Termine für das Repair Café Reinbek sind:

  • So. 14. Juli 2024 (Muttertag), 14–16:30 Uhr

–––––––––––

 

Reparaturwerkstatt Glinde

Ehrenamtliche Reparateure bieten hier ebenfalls Hilfestellung. Reparatur von: Spielzeug, Textilien, Fahrrädern und allem, was einen Stecker hat und unter den Arm zu klemmen ist.
Termine: an jedem ersten Mittwoch im Monat, jeweils 11-14 Uhr im Gutshaus Glinde, Möllner Landsrtraße 53

Der kommende Termin für Glinde:

  • Mi. 05. Juni 2024 von 11-14 Uhr

 –––––––––––

 

Repair-Café Wentorf

In etwa alle zwei Monate veranstaltet man in Wentorf im PRISMA Jugendtreff, Hauptstraße 14A, einen generationenübergreifenden Reparatur-Treff. Hier können Menschen ihre kaputten Alltagsgegenstände mitbringen und Hilfe beim Reparieren erhalten. In gemütlicher Atmosphäre, bei Kaffee und Kuchen, wird gemeinsam repariert und Wissen geteilt. Die ADFC Ortsgruppe bietet parallel eine Fahrradselbsthilfewerkstatt an. Der nächste Termin wird in Kürze bekannt gegeben.

 

weitere Informationen: https://www.wentorf.de/Klimaschutz/Repair-Café

 

 –––––––––––

 

Repair Café Geesthacht Im Oberstadt Treff, Dialogweg 1, 21502 Geesthacht von 15–17 Uhr, Link zum OberstadtTreff: https://www.geesthacht.de/Leben-in-br-Geesthacht/Oberstadttreff

  • nächster Termin – siehe Link oben

Solarparty im letzten Jahr: Solar aufs Dach!

 

Im Rahmen der Kulturwoche Wentorf hat die Klimaschutz-Initiative Sachsenwald wieder herzlich eingeladen:

 

Wie werde ich mein eigener Energieerzeuger?
Wie finde ich heraus, ob mein Dach/Balkon geeignet ist? Was kostet das? Wie sieht es mit der Wirtschaftlichkeit einer Solaranlage aus? Welcher Anteil meines Energiebedarfs lässt sich damit abdecken?

 

Wie ist die besondere Situation als Mieter, als Eigenheimbesitzer, als Gewerbetreibender? Wie kann ich an Bürgerenergiegenossenschaften teilhaben? Diese und weitere Fragen beantworteten wir, stellten eine Liste mit Anbieteradressen zur Verfügung und luden zum Dialog ein.

Haben Sie die Veranstaltung verpasst? Sie können uns eine Nachricht schreiben. Wir helfen gerne weiter.


Carsharing in Reinbek, Schönningstadt oder Glinde

Nach zwei Vorträgen in Reinbek und Glinde haben sich die ersten Interessenten verständigt und verfolgen das Thema nun weiter.

 

Haben Sie Interesse an der Teilnahme eines elektrischen Carsharings? Dann melden Sie sich gerne bei uns:
info(at)klimaschutz-sachsenwald.de


STADTRADELN Reinbek – bundesweiter Wettstreit unter Kommunen
Das STADTRADELN fand 2023 in Reinbek vom 29. Mai – 18. Juni statt. Bürger*innen waren wieder aufgefordert 21 Tage gemeinsam für Radförderung, Klimaschutz und Lebensqualität zu radeln. Und natürlich darüber hinaus weiter: das Auto stehen lassen und umsteigen.

 

2023 beteiligten sich in Reinbek 406 Radfahrende an der Aktion und erradelten 86.300 km. Auffällig wenig Stadtverordnete beteiligten sich am STADTRADELN – gerade einmal 4 von 37 Personen. Das mag einer der Gründe sein, weshalb in Reinbek noch immer zu wenig für die Förderung des Radverkehrs in die Praxis umgesetzt wird. Von einer modernen Stadt würde man erwarten, dass sich der Zustand zügig ändert.

 

Wir hoffen, dass viele Menschen in unserer Region das Fahrrad trotz des Zustands der Wege im Alltag nutzen – für ein gutes Klima, weniger Lärm und Schadstoffe, Unabhängigkeit von fossilen Energien und nicht zuletzt für die eigene Fitness! Weitere Infos: https://www.stadtradeln.de/reinbek/